Krawalle nach Jena-Aufstieg

A23Q0920

Ein enttäuschter Edwin Schwarz nach dem 0:2 gegen Jena

Erneut Ausschreitungen rund um die Relegation.

Der dreimalige DDR-Meister Carl Zeiss Jena und der ehemalige Bundesligist SpVgg Unterhaching stehen kurz vor dem Aufstieg in die 3. Fußball-Liga.

Bereits während des Spiels am Donnerstag hatten viele Fans Feuerwerkskörper gezündet, hieß es von der Polizei in Jena. Nach dem Abpfiff stürmten Zuschauer den Platz.

Ihre Artikelempfehlung des Artikels "400 Fans randalieren nach Relegationsspiel in Jena" wurde versendet! Dabei verletzten sich 23 Personen vor allem beim Übersteigen der Zäune.

Bereits in der Nacht vor dem Spiel war der Mannschaftsbus der Kölner im Umfeld eines Hotels in Weimar durch Unbekannte beschmiert worden.

Jena. Nach fünf Jahren hat der FC Carl Zeiss Jena wieder die Chance, in die Dritte Liga aufzusteigen.

Der beschmierte Mannschaftsbus von Viktoria Köln am Stadion.

Bundestag stimmt über Bund-Länder-Finanzpakt ab