Fast 30 Verletzte bei Straßenbahn-Crash in Berlin

Die beiden verunfallten Straßenbahnen an der Prenzlauer Allee Ecke Danziger Straße

Die beiden verunfallten Straßenbahnen an der Prenzlauer Allee Ecke Danziger Stra

Am Mittag waren zwei Bahnen der Linie M 10 in der Prenzlauer Allee Ecke Danziger Straße zusammengestoßen, die eigentlich aneinander vorbei fahren sollten.

Laut der BZ gibt es bereits acht Verletzte. Beide Linien werden zur Zeit umgeleitet. Zwei von ihnen etwas schwerer. "Aus noch unbekannter Ursache bog die eine ab und fuhr frontal in die entgegenkommende hinein".

Die Feuerwehr war nach dem Crash um kurz vor 12 Uhr mit etwa 50 Einsatzkräften, darunter Notärzten und Rettungssanitätern, im Einsatz. Die genauen Gründe für den Unfall sind aber noch unklar, es könnte sich um eine Fehleinstellung der Weiche handeln oder um einen Gegenstand im Gleisbett. Erste Informationen der Rettungskräfte, wonach es auch Schwerverletzte gegeben habe, bestätigten sich nicht.

Der Straßenbahnverkehr der Linie M10 war unterbrochen, die Linie M2 verkehrte nur von der Prenzlauer Allee Richtung Norden, nicht wie sonst zum Alexanderplatz. Unser aller Mitgefühl ist bei den vielen Verletzten, darunter auch einigen schwer Verletzten. Wir sind den Rettungs- und Hilfskräften und auch den beteiligten Bediensteten der BVG für ihre Arbeit dankbar.

Deutsches Auftrittsverbot für Erdogan sorgt für neuen Streit
Delivery Hero spielt mit IPO 1 Milliarde Euro ein