Rad: Auftakt zur 104. Tour de France

Tony Martin will in Düsseldorf das Gelbe Trikot erobern

Tony Martin will in Düsseldorf das Gelbe Trikot erobern

Das war ein gelungener Auftakt der "Tour de France 2017" auf dem Burgplatz in Düsseldorf, als am Donnerstag, 29. Juni, die 22 Teams mit ihren 198 Fahren präsentiert wurden. Für den spanischen Mitfavoriten Alessandro Valverde ist die Tour nach einem schweren Sturz beendet. Zeitfahr-Weltmeister Tony Martin erreichte mit acht Sekunden Rückstand Rang vier, Titelverteidiger Christopher Froome belegte den sechsten Platz.

Fiebert dem Tour-Start entgegen: Tony Martin.

Quintana verlor allerdings seinen wichtigsten Helfer: Altmeister Alejandro Valverde rutschte in einer Kurve mit voller Wucht in die Absperrgitter und verletzte sich womöglich schwer. Ziel ist das Gelbe Trikot, das er 2015 schon einmal getragen hatte, ehe er schwer stürzte und die Tour de France in Gelb vorzeitig beenden musste. Auf den Tag genau 30 Jahre nach dem Grand Départ in Berlin startete das größte Radrennen der Welt in Düsseldorf. Großen Schleife teil, darunter 16 deutsche Fahrer. Damit würden die Topsprinter um Marcel Kittel, André Greipel und Peter Sagan erstmals in den Mittelpunkt rücken.

ROUNDUP 2: Ermittlungen nach neuer Attacke mit Erpressungssoftware