Fix: Badstuber wechselt zum VfB Stuttgart

Holger Badstuber soll im Verlauf des Freitags beim VfB unterschreiben

Holger Badstuber soll im Verlauf des Freitags beim VfB unterschreiben

"Mit Holger Badstuber haben wir einen Spieler mit außerordentlicher Qualität verpflichtet".

Transfer-Hammer! Der VfB Stuttgart holt die "Spürnase der Bundesliga".

Aufsteiger VfB Stuttgart hat einen Nachfolger für den entlassenden Sportvorstand Jan Schindelmeiser gefunden.

Zuletzt war der 28-Jährige an FC Schalke 04 ausgeliehen, absolvierte dort aber nur 10 Einsätze. Der 31-malige deutsche Nationalspieler ist für den VfB deshalb ablösefrei. Zuvor war er als Geschäftsführer und Sportlicher Leiter unter anderem in Hoffenheim und Augsburg tätig. Am Dienstag hatte der kicker exklusiv über den anstehenden Wechsel nach Stuttgart berichtet. Zwischen 2000 und 2002 hatte der gebürtige Allgäuer bereits in der Jugend für die Schwaben gespielt. "Der VfB war und ist etwas Besonderes für mich und hat mich emotional sofort wieder gepackt", sagte Badstuber. "Ich kann es kaum erwarten, hier voll anzugreifen", wird Badstuber zitiert. "Ich habe einige sehr gute Angebote aus dem Ausland abgelehnt, auch von Vereinen, die Champions League spielen", teilte der Verteidiger am Freitag via Twitter mit, nachdem er einen Einjahresvertrag beim schwäbischen Fußball-Erstligisten unterschrieb. Der VfB war nach seiner Rückkehr ins Oberhaus schon länger auf der Suche nach einem routinierten Innenverteidiger. Es ist wohl der letzte Deal von Schindelmeiser gewesen.

Sonderermittler beruft offenbar Grand Jury ein
Verfassungsgebende Versammlung in Venezuela zusammengetreten